Crochetalong 2019 – EDITHA

Die wunderbare Andrea Stertz von crochetta Häkeldesign führt euch dieses Jahr durch einen zauberhaften Cal: Das Dreieckstuch EDITHA. Zum Countdown in den CAL haben wir Andrea für euch Interviewt. 🙂

INTERVIEW

Selina

Andrea

Für diejenigen, die dich noch nicht kennen: Beschreibe dich in 3 Worten 🙂

Das ist aber schwierig, da fallen mir eigentlich mehr ein. Aber ich entscheide mich mal für: Kreativ, Wortgewand, Humorvoll.

Wie bist du auf die Idee gekommen einen CAL zu machen?

Ich habe schon bei einigen CALs mitgemacht und dachte mir irgendwann „Das kann ich doch auch“. Dann habe ich das in meiner Strickgruppe einmal angesprochen und mir wurde geraten da mal eine Firma auf Zusammenarbeit anzusprechen. Und da myboshi mein Lieblingsanbieter ist 🙂 , habe ich gedacht, da fang ich mal an. Und ihr habt sofort zugesagt, was mich sehr gefreut hat 🙂 .

Das hat uns auch sehr gefreut, darum haben wir auch sofort zugesagt 😉

Warum hast du dich denn für die myboshi 50|50 entschieden?

Ich habe mir in 2017 ein Musterpaket bestellt und da fand ich die 50|50 darin. Rosa und Grau waren die Farben und als ich die Wolle anfasste, habe ich mich direkt verliebt. Da sie schön weich ist, gut warm hält und tolle Farben hat.

Wie bist du denn auf die Idee eines Granny Square Mandala Tuches gekommen?

Ich wollte etwas machen, das nicht kompliziert ist, aber mit einem Teil Herausforderung. Da ist mir die Idee für das Tuch gekommen. Die Herausforderung sind dabei nicht die Grannys, wie vielleicht manche denken. 😉 Sondern das Zusammenfügen von Tuch und Grannys.


Ein kleiner Einblick in unseren Skype Call:


Du bist ja mittlerweile eine Art Granny und Mandala Spezialistin 🙂 Was genau gefällt dir denn daran so gut?

Das spannende an Grannys und Mandalas ist, dass man sehr kreativ arbeiten kann. Man fängt in der Mitte an und weiß nie, wie es am Ende ausgeht. Es hat Spannung, während des Häkelns entwickelt sich das. Es macht einfach Spaß! Die Mandalas bestimmen selbst mit wie sie werden wollen 🙂

Wie bist denn du eigentlich darauf gekommen Videos zu machen?

Die Idee hatte ich schon lange. Ich bin ein ehrgeiziger Mensch und wollte einfach wissen ob ich es kann. Als ich von meinem jüngsten Sohn eine Kamera und ein Stativ bekam, konnte es los gehen. 🙂 Mittlerweile bin ich auch sehr gut darin.

Drei Fragen zum Schluss:
Was ist deine Lieblingsmasche?
Welches war dein schrecklichstes Häkelprojekt?
Welches war dein Lieblings Häkelprojekt, noch bis heute?

Meine Lieblingsmasche:
Das halbe Stäbchen.

Mein schlimmstes Projekt:
Ein Granny Kissen 😀 diese vielen Grannys und Fäden haben mich einfach verrückt gemacht.

Mein Lieblingsprojekt:
Sophie’s Universe 🙂


Alle Infos zum Tuch

Zuerst häkelst du ein Tuch, ganz einfach mit halben Stäbchen, so groß, wie du es haben möchtest oder wie ich es hier beschreibe.
Danach häkelst du Grannys und anschließend werden Tuch und Grannys verbunden und noch einmal umrandet. Nach dieser Einleitung ist der Rest der Anleitung übersichtlich in mehrere Teile unterteilt.
Teil 1 bis 4 erscheinen im wöchentlichen Rhythmus.
Die einzelnen Abschnitte sind:

Teil 1: Das Dreieckstuch
Teil 2: Die einzelnen Grannys
Teil 3: Verbinden der Elemente
Teil 4: Umrandung

Start ist der 11.10.2019 und hier bekommt ihr das Komplettpaket Editha:

Zum Start in den CAL schenken wir dir 10€ auf das Häkelset, mit dem Gutschein Code: EDITHA

Der Gutschein kann auf www.myboshi.net eingelöst werden. Gültig bis 8.11.2019 – Mitternacht. Pro Bestellung und pro Kunde ist nur ein Gutschein einlösbar.

Nur einlösbar auf 50|50 Wolle in Verbindung eines Kaufs der Pdf-Anleitung „Crochetalong EDITHA Dreieckstuch“.


Was du vorher wissen solltest


Größe: Das Dreieckstuch, wie ich es hier beschrieben habe, hat ca 190 cm in der Breite und 90 cm in der Tiefe, also von Halsmitte bis untere Spitze
Maschenprobe: 13 halbe Stäbchen im Grundmuster sind 10 cm
Grannys: Die einzelnen Grannys ohne Grundfarben- Umrandung sind 8 mal 8 cm groß
Was du brauchst: Myboshi 50/50, je 50% Baumwolle und Merino, Lauflänge 110 m je 50 g Häkelnadel Nr. 5
Farbvarianten:
Variante 1:  450 g Titangrau, 100 g Saphir, je 50 g in den Farben Brombeere, Magenta, Aquamarin.
Variante 2:  450 g Petrol, 100 g Karamel, je 50 g in Vanille, Rouge, Krokodil

Du kannst in jeder Phase der Anleitung selber über die Größe des Tuches bestimmen und daher auch Modelle für Kinder häkeln.
Wenn der Hauptteil deines Tuches fertig ist und du dann die Maschen aufteilen sollst zu Stäbchen- Gruppen, die das Anbringen der Grannys erleichtern, sollte die Maschenanzahl auf jeder Seite ein Vielfaches von 12 sein.
Such dir die Farben aus, die dir am besten gefallen oder nutze eines der fertigen Pakete, die myboshi anbietet.

Welche Maschen du können solltest:
Doppelter Anfangsring, du kannst auch 5 Luftmaschen zu einem Ring schließen
Luftmaschen, feste Maschen, Kettmaschen
halbe Stäbchen, Stäbchen, Doppelstäbchen, 2 zusammen abgemaschte Stäbchen


Für Anfänger oder zur Wiederholung alle benötigten Maschen als Videoerklärung:

Diesen Artikel weiterempfehlen:

Geschrieben in Kreative Anleitungen mit folgenden Tags:
, , , .

Der Autor: olga

olga

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.