Lebkuchenmann häkeln

Mit passender Grußkarte zum Ausdrucken

Der Herbst ist da und der Winter steht schon in den Startlöchern. Besonders in dieser Jahreszeit können wir nicht genug vom Handarbeiten kriegen. Ganz klar, dass wir uns wieder ein kleines DIY für dich überlegt haben – diesmal vorausschauend für die kommende Weihnachtszeit!

Diesesmal wollen wir zusammen mit dir einen putzigen Lebkuchenmann häkeln. Dieser eignet sich bestens als Weihnachtsdeko oder Amigurumi, denn mit seiner Größe von 20 x 18 cm ist er ein toller Spielgefährte für Kinder oder ein süßer Kuschelpartner. Gemacht wird der kleine Kerl aus unserer weichen und dicken myboshi No.1, die Lieblingsfarben No.2 brauchsrt du zur Verzierung. Was du sonst noch brauchst & wie der Lebkuchenmann gehäkelt wird, erfährst du jetzt!

 

Lebkuchenmann häkeln – Das brauchst du:

 

Wichtige Infos vorab:

Insgesamt häkelst du 10 Teile, nämlich:

  • 2x Körper
  • 4x Beine
  • 4x Arme

Zwei Arme und Beine werden jeweils an einen Körper genäht. Ist dies erledigt, werden beide Körperhälften aufeinandergelegt und zusammengenäht. Am Ende wir der Lebkuchenmann mit Watte befüllt und mit der Lieblingsfarben Wolle umhäkelt.

 Lebkuchenmann häkeln

 

So häkelst du den Körper:

  • 4 Luftmaschen anschlagen und mit Kett – und Luftmasche zum Ring schließen
  • 10 feste Maschen in den Anfangsring häkeln
  • Die Runde mit 1 Kettmasche und 1 Luftmasche schließen
  • Alle festen Maschen doppeln
  • 1 feste Masche häkeln, 1 feste Masche doppeln
  • Jetzt in der Reihe weiterhäkeln
  • 6 feste Maschen und 1 Wendeluftmasche häkeln
  • Wiederhole das Prinzip noch 5x

 

Weiter geht´s mit den Beinen:

  • 4 Luftmaschen + 1 Wendeluftmasche häkeln
  • 4 feste Maschen häkeln, 1 Wendeluftmasche häkeln
  • Wiederhole das Prinzip 5 Reihen
  • 1 Luftmasche häkeln und Faden durchziehen

 

Jetzt häkelst du die Arme:

  • 3 Luftmaschen + 1 Wendeluftmasche häkeln
  • 3 feste Maschen häkeln, 1 Wendeluftmasche häkeln
  • Wiederhole das Prinzip 4 Reihen
  • 1 Luftmasche häkeln und Faden durchziehen

 Lebkuchenmann häkeln

 

Fertigstellung

Sind alle 10 Teile gehäkelt und zusammengenäht, kannst du deinen Lebkuchenmann zum Leben erwecken. Dafür füllst du ihn mit Watte aus, bis er schön dick und kuschlig ist.

Verleihe dem Lebkuchenmann mit der Lieblingsfarben Wolle den letzten Schliff, dazu das Männchen einfach mit festen Maschen umhäkeln. (Tipp: in jeder Ecke immer 3 feste Maschen in 1 Einstichstelle häkeln, so ergibt sich eine schöne Form)

Abschließend kannst du dem süßen Kerlchen ein Gesicht und andere Verzierungen aufsticken. Lass deiner Kreativität freien Lauf!

 

Sende deinen Liebsten winterliche Grüße!

Unser Lebkuchenmann ist so zuckersüß, das er gleich als Fotomodel herhalten musste. Für unseren neuen Paketbeileger steht der kleine Kerl brav Model und macht dabei auch eine echt gute Figur oder? Gleich hier kannst du dir die Postkarte herunterladen und an deine Freunde und Verwandetn schicken. Begeisterte Häkler können mit der Postkarte sogar gleich loslegen zu häkeln, denn auf der Rückseite findest du die Anleitung für den Lebkuchenmann. So bereitest du ihnen schon in der Vorweihnachtszeit eine Freude!

 

Lebkuchenmann häkeln mit myboshi!

Diesen Artikel weiterempfehlen:

Geschrieben in Kreative Anleitungen mit folgenden Tags:
.

Der Autor:

Avatar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Avatar ilona makra sagt:

    der lebkuchenmann ist voi süß

  • Das ist ja süß! Ich liebe Lebkuchenmänner, die fand ich als kleines Kind schon immer so toll.
    Super Idee, passt perfekt zu dieser Jahreszeit
    Ein echt schöner Beitrag 🙂

    Liebe Grüße und noch eine schöne Restwoche,
    Filiz von http://www.filizity.com