Häkelliebe von isa*dora

myboshi Anleitungsautoren im Interview: #1

Seit einigen Monaten gibt es unseren myboshi Anleitungsmarkt mit hunderten Anleitungen zum Download. Dort findest du nicht nur die Kreativanleitungen unserer myboshi Designer, sondern auch die zahlreicher weiterer Autoren. So wollen wir dir die größtmögliche Vielfalt bieten. Vielleicht hast du auf unserer Website schon einmal die ein oder andere Strick- oder Häkelanleitungen von unseren Anleitungsautoren gesehen, gekauft und ausprobiert und dich gefragt: Wer steckt eigentlich dahinter? Wer sind die Menschen mit den kreativen Ideen? Woher nehmen sie die Inspiration für ihre Strick- oder Häkelanleitungen? In unserer neuen Serie stellen wir dir nach und nach unsere Anleitungsautoren vor. Den Anfang macht Yvonne alias „Häkelliebe von isa*dora“, die sich unseren Interviewfragen gestellt hat.

Wer ist die Person hinter „Häkelliebe von isa*dora“?

Ich heiße Yvonne Markus, bin verheiratet, habe 3 Kinder und lebe in Heidelberg. Ende 2011 entdeckte ich meine Liebe zum Häkeln wieder. Das letzte Mal hatte ich vorher in der Grundschule gehäkelt. Daraufhin hängte ich meinen Job als Fremdsprachensekretärin an den Nagel, um mich als Häkel-Designer selbständig zu machen. Was erst mit Häkelsachen wie Mützen oder Amigurumis begann, wurde immer größer. Mittlerweile verkaufe ich meine eigenen Anleitungen auf Plattformen wie zum Beispiel dem myboshi Anleitungsmarkt. Außerdem habe ich schon 3 Häkelbücher beim NGV Verlag und 1 Buch beim Komet-Verlag geschrieben. Für die Zeitschrift „Häkeln for you“ darf ich regelmäßig Anleitungen schreiben.

Was ist dein Stil? Was macht deine Anleitungen besonders?

Ich mag es gerne bunt und verspielt. Mein Fokus liegt momentan auf Gehäkeltem für Babys und Kinder: Hosen, Jacken, Spielsachen, Schuhe. Aber auch für Mützen habe ich ein Faible und bei über 50 E-Books ist für jedes Alter und jedes Geschlecht etwas dabei. Meine Anleitungen sind ausführlich, mit Maschenproben (so passt das Ergebnis garantiert). Und gerade bei den Mützenanleitungen ist jeder Kopfumfang beschrieben.

Häkelliebe von isa*dora: Kreative Ideen begegnen einem überall

Woher nimmst du deine Ideen?

Meine Kinder sind eine große Inspirationsquelle. Außerdem finde ich Anregungen im Internet oder Kunden fragen mich, ob ich ihnen etwas häkeln kann und ich schreibe dann gleich die Anleitung mit. Oder aber ich sehe im Alltagsleben etwas, wo ich denke „das würde gehäkelt bestimmt Klasse aussehen“!

Wie viel Zeit nimmt das Häkeln in deinem Alltag in Anspruch? Ist das noch Entspannung oder schon Arbeit?

Ich habe mein Hobby zum Beruf machen können, d.h. ich sehe meinen Beruf als Berufung – was kann es Schöneres geben. Genaugenommen arbeite ich so oft es geht tagsüber und auch abends, wenn die Kinder im Bett sind.

Welchen Trick könnten unsere Blogleser  von dir noch lernen?

Ich kann nur sagen: üben, üben, üben… und wenn man viel gehäkelt und ein bisschen Talent dafür hat, kann man vielleicht irgendwann die Sachen, die man im Kopf hat, direkt umsetzen (also ohne Anleitung). Man hat einfach im Gefühl, welche Maschen verwendet werden, wie die Zu- und Abnahmen erfolgen und welche Proportionen man benötigt.

Was ist dein Lieblingsprodukt aus dem myboshi Anleitungsmarkt?

Mein Lieblingsprodukt ist das „Monsterset“. Ein Hingucker, der immer gut ankommt, ein tolles Geschenk zur Geburt oder für den eigenen Nachwuchs.

Alle Häkelanleitungen von Häkelliebe von isa*dora du hier. Yvonnes Fanpage findest du außerdem bei Facebook.

Wir sagen herzlichen Dank an Yvonne für dieses Interview. In dir steckt ein geheimes Handarbeitstalent? Du schreibst auch schon eigene Anleitungen? Dann melde dich ebenfalls als Autor im myboshi Anleitungsmarkt an. Mehr Infos dazu findest du hier.

Diesen Artikel weiterempfehlen:

Geschrieben in Expertengespräche mit folgenden Tags:
.

Der Autor: Anna

Anna
Als Social Media Manager ist Anna den ganzen Tag im Web unterwegs. Dort begegnen ihr immer wieder neue Inspirationen, Trends und spannende Geschichten, die sie hier im Blog auch gerne mit euch teilen will.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.