Taschen häkeln: DIY-Handtaschen im Trend

3 Taschen, 3 Looks für den Sommer

Eine Frau kann nie genug Handtaschen haben, so viel steht fest. Eine Tasche ist nicht nur zuverlässiger Begleiter im Alltag, sondern ein unverzichtbares Accessoire für alle Fashion-Liebhaber. Umso besser, wenn man sich das ein oder andere gute Stück einfach selber machen kann. Wir stellen dir heute unsere 3 Lieblings-Häkeltaschen inklusive passendem Outfit vor. Eine gratis Häkelanleitung für ein einfaches Taschenprojekt bekommst du direkt hier bei uns im Blog.

 

Häkeltaschen für jeden Anlass: 3 Taschen, 3 unterschiedliche Looks

Look 1: Die elegante Häkel-Clutch

Schwarze Röhrenjeans und weiße Bluse – unsere Tanja hat ein elegantes Klassiker-Outfit modern interpretiert. Dazu trägt sie unsere gehäkelte Clutch Barletta in schwarzblau mit Lieblingsfarben No.2 Wolle in den Farben rouge und blaubeere. Die handliche Clutch ist schnell unter den Arm geklemmt oder wird locker in der Hand gehalten.

Eleganter-Look-mit-Clutch-Barletta

 

Look 2: Der geräumige Shopper

Egal ob zum Shoppen in der Fußgängerzone oder zum Einkaufen auf dem Wochenmarkt – Selina hat ihre gehäkelte Beuteltasche Tono immer dabei. Darin ist reichlich Platz für alle Einkäufe und sie ist obendrein eine umweltfreundliche Variante zu Plastiktüten. Dazu trägt sie ein legeres Streetstyle-Outfit: Hell ausgewaschene Jeansjacke, locker geknotete Bluse und Sonnenbrille im Haar. Mit diesem Look ist Selina bestens für jeden Shoppingtripp gewappnet.

Beuteltasche-Tono-coole-Haekeltasche

 

Look 3: Die sommerliche Umhängetasche

Sobald sich die Sonne am Himmel zeigt, packt Sarah ihren Sommerlook aus. Hellblaue Röhrenjeans, ein luftiges, weißes T-Shirt kombiniert sie zu Sneakers in Pastellfarben. Außerdem immer mit von der Partie: Häkeltasche Shunan als farbenfrohes Highlight ihres Outfits.

Haekeltasche-Shunan-Beuteltasche-Quaste

 

Häkeltasche oder Stricktasche? Auf unserer Website gibt es für dich natürlich noch eine viel größere Auswahl an DIY-Anleitungen für Handtaschen als die drei, die wir eben vorgestellt haben. Handarbeits-Fans, die ihre individuelle Tasche gerne selbermachen wollen und ein komplettes Set bestellen wollen, bieten wir mit unseren DIY-Kits für Handtaschen die perfekte Lösung.

 

Gratis Handarbeitsanleitung für eine Tasche

Streng genommen ist dieses Modell keine reine Häkeltasche. Denn sie verbindet Stoff und Wolle und schafft so einen spannenden Material-Mix. Da die Anleitung auf unserem LOOP Stoffschal zum Anhäkeln basiert, ist sie wirklich auch für absoluten Häkelanfänger geeignet – die halbe Arbeit ist schließlich schon gemacht.

Haekeltaschen_Clutch_Barletta_schwarzblau

Das brauchst du für die Clutch Barletta:

  • einen LOOP (gibts in vier Trendfarben und zwar schwarzblau, pfingstrose, sand und lindgrün. Mehr Infos zum LOOP gefällig? Hier entlang!)
  • Wolle, am besten in 2 verschiedenen Farben (z.B. unsere Lieblingsfarben No.2) Hier kannst du auch Wollreste verarbeiten, denn du benötigst von Farbe 1 nur 15 g und von der 2. Farbe 10 g. Alternativ kannst du deine Clutch auch mit nur einer Wollfarbe gestalten.
  • Häkelnadel der Stärke 4,5 mm
  • Vernähnadel
  • eine kleine Schere
  • optional: 2 Stücke Pappe zur Stabilisierung der Clutch (Breite ca. 23 cm x Höhe ca. 15 cm)

 

Bis auf den LOOP an sich sind das alles Dinge, die du vielleicht sogar schon zuhause hast. Die fertige Clutch wird circa 25 cm breit und ca. 16 cm hoch sein – also genau die richtige Größe, um Smartphone, Schlüssel, Lipgloss und eine kleine Geldbörse darin unterzubringen. Du solltest ungefähr 2 Stunden einplanen, um die Clutch fertigzustellen.

Der gewebte Loopschal wird mit dem Muster Barletta zu einer Clutch verwandelt. Rechts und links wird der Loop mit festen Maschen versehen, zu einer Tasche gefaltet und zusammengenäht. Als Verschluss dient eine zweifarbige Kordel mit 2 großen Quasten.

Und so gehts:

Zuerst legst du den Loopschal so vor dich hin, dass sich das myboshi Label rechts unten befindet. Die Schlaufen zeigen nach oben und unten. Dann beginnst du links von der Naht und benötigst insgesamt 94 feste Maschen.

 

Häkeln mit dem LOOP-Schal

Zu Beginn die Häkelnadel durch die ersten 2 Schlaufen der oberen Stofflage und durch die ersten 2 Schlaufen der unteren Stofflage fädeln, 1 Luftmasche häkeln und anschließend in der gleichen Einstichstelle mit der Reihe bzw. 1. festen Masche beginnen. Dazu stichst du mit der Häkelnadel in die Einstichstelle und holst deinen Faden durch. Anschließend nimmst du den Faden wieder mit der Nadel auf und ziehst ihn durch diese beiden Schlingen. Fertig ist die 1. feste Masche!

Bis zum Reihenende nimmst du nun immer 2 Schlaufen der oberen und 2 Schlaufen der unteren Stofflage auf und häkelst 1 feste Masche.

 

Aufgepasst: Falls am Ende die Schlaufenanzahl nicht mit der Maschenanzahl übereinstimmt, muss die Schlaufenanzahl pro Masche entsprechend verringert, erhöht bzw. aufgeteilt werden.

Zum Abschluss der oberen Kante häkelst du auf die letzte feste Masche noch 1 Luftmasche, schneidest den Faden nach ca. 60 cm ab und ziehst ihn durch die Luftmasche. Den langen Endfaden kannst du später zum Zusammennähen verwenden. Jetzt drehst (nicht wenden!) du den Loop so, dass die gerade gehäkelte Fläche nach unten und die freien Schlaufen nach oben zeigen.

 

Tipp: Zur Stabilisierung der Clutch kannst du die beiden Pappstücke mit den angegebenen Maßen durch die Öffnung an der Seite zwischen die beiden Stofflagen legen. Je nach Stärke der Pappe benötigst du eventuell auch nur ein Stück.

Anschließend wiederholst du den Häkelvorgang genauso an der anderen langen Kante (noch nicht behäkelte Schlaufen).

 

Das Zusammennähen zu einer Clutch

myboshi_LOOP_Barletta_Clutch_zusammennaehen

Bevor du mit dem Zusammennähen beginnst, legst du den Loop so vor dich hin, dass die umhäkelten Kanten rechts bzw. links liegen und sich das myboshi Label oben rechts befindet. Nun klappst du den unteren Teil des Loopschals nach oben. Der umgeklappte doppellagige Teil beträgt ca. 15 cm. Die restliche Fläche von ca. 9 cm ist einlagig und dient später als Verschlussklappe. Mit einem übrigens Faden vernähst du nun den umgeklappten Teil rechts und links, wo der Stoff doppelt übereinander liegt. Dazu führst du Vernähnadel mit Faden schlangenförmig von der einen Seite zur anderen Seite deines Häkelrandes und versuchst dabei möglichst enge Stiche zu machen. Wenn du möchtest, kannst du die beiden Lagen mit Stecknadeln fixieren. Dadurch wird das Zusammennähen leichter.

 

Verziere deine Clutch mit Kordel und Quasten

Das Grundgerüst deiner Clutch ist nun fertig, es folgt der Verschluss und die Verzierung. Dazu brauchst du eine ca. 60 cm lange Kordel und zwei Quasten. Natürlich kannst du die Clutch auch mit mehr Quasten verzieren – je nachdem, wie es dir gefällt.

Für deine Kordel nimmst du je einen Faden mit 3 Meter Länge von deinen beiden Farben. Nun legst du die Fäden doppelt bei der Hälfte der Länge. Dann legst du deine Fäden um eine Türklinke, hältst einen Fadenstrang in der linken und einen in der rechten Hand und drehst die Fäden so lange ein bis sie unter Spannung stehen und eine Kordel entsteht. Die Richtung, in die gedreht wird ist beliebig, sie darf sich nur während des Vorgangs nicht ändern. Halte beide Enden gut fest, löse die Kordel von der Türklinke und verknote die unteren Enden. Um den Entstehungsprozess der Kordel besser nachvollziehen zu können, hilft dir unser Erklärvideo:

 

Nun befestigt du ein Ende der Kordel mit einigen Stichen mit Faden und Vernähnadel an der Innenseite deiner Verschlussklappe. Dabei solltest du darauf achten, dass du nicht durch den kompletten LOOP-Stoff, sondern nur durch die innere Stofflage stichst. Du verschließt deine Clutch, indem du die Kordel einmal um die Tasche wickelst und am Schluss auf der Vorderseite einen Umschlag mit der Kordel machst.

Zum Abschluss kannst du deinen Tasche mit Zierquasten verschönern. Wie man Quasten ganz einfach herstellen kann, kannst du in unserem Blogartikel DIY Quasten selber machen nachlesen. Die fertigen Quasten befestigst du mit einem Faden und einem doppelten Knoten direkt an der Kordel.

Haekeltasche_Clutch_Barletta

 

Und fertig ist deine Clutch Barletta für deinen Häkeltaschen Look! Bleibt nur noch die Frage: Welche unserer Häkeltaschen soll dein nächstes Projekt werden? Ob schicke Umhängetasche für die kommende Shopping-Tour oder praktische Henkeltasche: mit deinem selbstgemachten Accessoire fällst du garantiert auf. Beim Badeurlaub oder im Freibad transportierst du locker Badehandtuch und Volleyball. Mit einer Schultasche aus Wolle sind dir die Blicke im Klassenzimmer sicher, während dein Laptop in unserer stylischen Laptop-Tasche sicher und geschützt bleibt.

Diesen Artikel weiterempfehlen:

Geschrieben in Trends & Events mit folgenden Tags:
.

Der Autor:

Avatar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Avatar Andrea sagt:

    Coole Idee eure Taschen mit passenden Outfits und Looks zu präsentieren ??

    • Avatar Anna sagt:

      Hallo Andrea, schön, dass dir der Artikel gefallen hat 🙂 Etwas in der Art werden wir in Zukunft auf jeden Fall mal wieder machen.