Menu

Doppelte Stäbchen

Das doppelte Stäbchen beim Häkeln

Je mehr Umschläge man um die Häkelnadel macht desto höher, lockerer und instabiler wird die Masche. Beim doppelten Stäbchen machst du vor dem Einstechen in die Maschenschlingen 2 Umschläge auf die Nadel. Diese Umschläge werden nach der Reihe abgemascht. Verwenden kannst du diese Maschenart bei sehr lockeren Arbeiten wie zum Beispiel weich fallenden Schals oder luftigen Dreieckstüchern.

So funktioniert das doppelte Stäbchen im Detail

1. Faden vor dem Einstechen in die Luftmasche zweimal um die Nadel legen (2 Umschläge machen). In die Einstichstelle stechen und den Faden durch diese ziehen. Es liegen nun 4 Schlingen auf der Nadel.

das_doppelte_staebchen_280_1

2. Faden mit der Nadel aufnehmen und durch die ersten beiden auf der Nadel liegenden Schlingen ziehen. Es liegen nun 3 Schlingen auf der Nadel.

das_doppelte_staebchen_280_2

3. Den Faden erneut aufnehmen und durch die ersten beiden Schlingen auf der Nadel ziehen. Nun liegen noch 2 Schlingen auf der Nadel.

das_doppelte_staebchen_280_3

 

4. Faden noch einmal aufnehmen und die letzten beiden Schlingen abmaschen.

 

Bookmark the permalink.

Der Autor: Tanja

Tanja
Tanja designt bei myboshi neue Produkte soweit das Häklerauge reicht. Im Blog gibt sie euch praktische Tipps & Tricks, die euch beim Häkeln, Stricken und Nähen nützlich sein können.
  • Folge uns auf Facebook

  • Folge uns

    twittergoogle_pluspinterestrssyoutubeinstagram
  • Blog abonnieren

  • Unsere Autoren

  • Lexikon