Menu

Anfangsring beim Häkeln

Anfangsring aus Luftmaschen häkeln

Hier erklären wir dir, wie der Anfangsring aus Luftmaschen beim Häkeln funktioniert. Diesen brauchst du bei vielen Häkelarbeiten in der Runden, zum Beispiel beim Mützen, Beanies oder Boshis häkeln. Alle diese Häkelwerke beginnen mit dem klassischen Anfangsring. Häkelmützen beginnnen meistens oben und werden dann nach außen und nach unten breiter.

Kostenloses Video-Tutorial: Wie häkle ich einen Anfangsring?

In unserem Tutorial zeigen wir dir Schritt für Schritt, wie du einen Anfangsring aus Luftmaschen häkelst:

Wer keine Lust hat, sich unser Video anzuschauen, kann hier noch einmal nachlesen, wie der Anfangsring im Detail funktioniert:

  1. Zunächst bildest du deine Anfangsluftmasche.
  2. Danach schlägst du Luftmaschen an. Für die meisten Mützenanleitungen brauchst du 4 Luftmaschen. Dazu einfach den Arbeitsfaden mit der Nadel durch die Schlinge holen.
  3. Nun stichst du in die 1. Luftmasche deiner Kette ein.

    Der Anfangsring beim häkeln

  4. Jetzt holst du den Arbeitsfaden durch beiden Schlingen auf deiner Nadel. Du hast somit eine sogenannte Kettmasche gehäkelt.

    Der Anfangsring beim häkeln

  5. So sollte dein jetzt geschlossener Anfangsring aussehen!

    Der Anfangsring beim häkeln

  6. Zum Abschluss deines Anfangsrings häkelst du noch 1 bzw. 2 Luftmaschen. Dazu den Arbeitsfaden mit der Häkelnadel noch einmal durch deine Schlinge ziehen.
Der Anfangsring beim häkeln

Aufgepastt:

Folgen auf deinen Anfangsring feste Maschen oder halbe Stäbchen, häkelst du nur 1 Luftmasche.

Folgen auf deinen Anfangsring einfache Stäbchen, häkelst du 2 Luftmaschen.

 

Bookmark the permalink.

Der Autor: Tanja

Tanja
Tanja designt bei myboshi neue Produkte soweit das Häklerauge reicht. Im Blog gibt sie euch praktische Tipps & Tricks, die euch beim Häkeln, Stricken und Nähen nützlich sein können.
  • Folge uns auf Facebook

  • Folge uns

    twittergoogle_pluspinterestrssyoutubeinstagram
  • Blog abonnieren

  • Unsere Autoren

  • Lexikon