Menu

Doppelter Luftmaschenanschlag

Der doppelte Luftmaschenanschlag

Der doppelte Luftmaschenanschlag ist ein elastischer, aber auch sehr stabiler Maschenanschlag im Vergleich zur einfachen Luftmaschenkette.  Dieser Maschenanschlag eignet sich vor allem für Stirnbänder.

Schritt für Schritt – der doppelte Luftmaschenanschlag

1. Zur Anfangsluftmasche 2 Luftmaschen bilden (= anschlagen).

der-doppelte-luftmaschenanschlag_1
2. Den Anfangsknoten ein bisschen nach oben drehen. In die 1. Luftmasche einstechen (orange markierte Schlingen). Dabei darauf achten: 2 Schlingen sind über der Nadel. Den Arbeitsfaden holen und durch die orange markierten Schlingen ziehen. Es liegen jetzt 2 Schlingen auf der Häkelnadel.

der-doppelte-luftmaschenanschlag_2
3. Den Arbeitsfaden wieder mit der Nadel aufnehmen und durch die beiden noch auf der Nadel liegenden Schlingen ziehen.

der-doppelte-luftmaschenanschlag_3
4. Geschafft! Du hast deine 1. doppelte Luftmasche gehäkelt. Zu sehen ist hier die 1. doppelte Luftmasche. Für alle weiteren doppelten Luftmaschen gehst du wie folgt vor:

der-doppelte-luftmaschenanschlag_4
5. Du drehst das Maschengebilde etwas auf dich zu und stichst links in die 1. doppelte Luftmasche ein. Wichtig dabei ist, dass beide Schlingen auf der Nadel liegen (diese sind hier orange markiert). Jetzt holst du den Arbeitsfaden durch diese beiden Schlingen. Danach wiederholst du den 3. Schritt noch einmal.

der-doppelte-luftmaschenanschlag_5
6. Fortan wiederholen und die in der Anleitung angegebene Luftmaschenanzahl bilden. Die doppelte Luftmaschenkette kräuselt sich ein bisschen zusammen.

der-doppelte-luftmaschenanschlag_6

 

Im Video zeigen wir dir wie du doppelte Luftmaschen häkelst.

Bookmark the permalink.

Der Autor: Tanja

Tanja
Tanja designt bei myboshi neue Produkte soweit das Häklerauge reicht. Im Blog gibt sie euch praktische Tipps & Tricks, die euch beim Häkeln, Stricken und Nähen nützlich sein können.
  • Folge uns auf Facebook

  • Folge uns

    twittergoogle_pluspinterestrssyoutubeinstagram
  • Blog abonnieren

  • Unsere Autoren

  • Lexikon