Menu

Büschelmasche in eine Einstichstelle

Die Büschelmasche in eine Einstichstelle

In unserem Beispiel besteht die Büschelmasche besteht aus 3 einfachen Stäbchen, die alle oben zusammen und in eine Einstichstelle gehäkelt werden.

die-bueschelmasche-in-eine-einstichstelle_280_1

Du kannst die Büschelmasche mit verschiedenen Maschenarten wie halben Stäbchen oder einfachen Stäbchen häkeln. Ein Muster aus Büschelmaschen ziert zum Beispiel die Runden unserer Hikone oder dient als verzierende Fläche in unserer Häkeldecke Nagato.

Die Theorie zur Büschelmasche

Vor dem Einstechen 1 Umschlag machen, einstechen und den Faden holen. Den Arbeitsfaden durch die ersten beiden Schlingen ziehen. Es liegen 2 Schlingen auf der Nadel. Das Ganze (= 1 Umschlag machen, einstechen, den Faden holen, den Arbeitsfaden immer durch die ersten beiden Schlingen ziehen) noch 2-mal wiederholen und dabei immer in die gleiche Einstichstelle einstechen. Es liegen nun 4 Schlingen auf der Nadel. Faden holen und durch alle 4 Schlingen ziehen. Fertig ist die Büschelmasche aus 3 einfachen Stäbchen.

Die Büschelmasche kann auch nur aus 2 oben zusammengehäkelten einfachen Stäbchen bestehen.

 

Bookmark the permalink.

Der Autor: Tanja

Tanja
Tanja designt bei myboshi neue Produkte soweit das Häklerauge reicht. Im Blog gibt sie euch praktische Tipps & Tricks, die euch beim Häkeln, Stricken und Nähen nützlich sein können.
  • Folge uns auf Facebook

  • Folge uns

    twittergoogle_pluspinterestrssyoutubeinstagram
  • Blog abonnieren

  • Unsere Autoren

  • Lexikon