Menu

Fadenring – “Magic Ring”

Fadenring / Magic Ring häkeln – mit Video Tutorial

Wenn du eine Boshi oder ein anderes Projekt in Runden häkeln willst, hast du zwei Möglichkeiten zu beginnen: Entweder du häkelst einen ganz normalen Anfangsring aus Luftmaschen oder aber einen Fadenring (auch genannt Magic Ring).

Dieser magische Ring am Anfang deines Häkelstücks hat den Vorteil, dass am Ende nur ein winzig kleines Loch in der Mitte bleibt, das kaum zu sehen ist. Dabei ist es egal, ob du in der ersten Runde wenige oder viele Maschen häkelst – das Loch in der Mitte ist quasi unsichtbar. Der Fadenring garantiert auf jeden Fall eine schöne Optik. Dafür hat er den Namen “Magic Ring” wirklich verdient!

 

Kostenloses Video-Tutorial: Wie häkelt man einen Magic Ring bzw. Fadenring?

 

 

Achtung beim Fadenring: immer gut Fäden vernähen!

Einen Nachteil hat der magische Fadenring trotzdem: Wenn du ihn nicht richtig gut vernähst, kann er relativ einfach wieder auf gehen. Deshalb verwenden wir in unseren myboshi Häkelanleitungen oft den normalen Anfangsring auf 4 Luftmaschen. Unsere beliebte Boshi “Hekinan” (hier bekommst du die Häkelanleitung) kannst du entweder mit einem Fadenring oder mit einem normalen Anfangsring aus Luftmaschen beginnen. Du startest immer oben am Kopf. In diesem Beispiel an der Stelle, wo später der gelbe Bommel befestigt wurde.

 

Im Endeffekt besteht der Magic Ring lediglich aus einem Faden, den du zu einem Kreis wickelst und am Ende gut zusammenziehen kannst. In unserem Tutorial zeigen wir dir Schritt für Schritt, wie du einen Fadenring bzw. Magic Ring häkelst:

Wer keine Lust hat, sich unser Video anzuschauen, kann hier noch einmal nachlesen, wie der Fadenring funktioniert:

1. Das Fadenende zeigt nach unten. Nun den Faden einmal um den Zeige-, Mittel- und Ringfinger der linken Hand wickeln und so eine Schlinge bilden. Alle Finger aus der Schlinge nehmen.


2. An der Stelle, an der sich die Fäden überkreuzen, die Schlinge mit dem Daumen und Zeigefinger gut festhalten. Den Arbeitsfaden zwischen den Mittel- und den Ringfinger legen und leicht fixieren. Anschließend mit der Häkelnadel in die Anfangsschling (den Kreis) einstechen und den Arbeitsfaden von unten durchholen. Die entstandene Schlinge kannst du nun noch etwas größer ziehen.

Magic Ring Faden Ring Anfangsschlinge


3. Jetzt machst du einen Umschlag mit deinem Faden um die Nadel und ziehst den Arbeitsfaden anschließend durch die Schlinge. So bildest du deine Anfangsmasche.

Fadenring Magic Ring Schritt für Schritt


4. Als Nächstes häkelst du so viele halbe Stäbchen in den Ring bis die angegebene Anzahl in deiner Häkelanleitung erreicht ist. Wenn du die gewünschte Maschenanzahl erreicht hast, ziehst du einfach am Fadenende an. Dadurch ziehst du den Ring zusammen ohne das ein Loch sochtbar bleibt.

Fadenring mit halben Stäbchen häkeln

 

Zum Abschluss schließt du deine Runde mit einer Kettmasche. Dazu stichst du in das 1. halbe Stäbchen ein und holst den Faden durch beiden Schlaufen durch. Danach geht es weiter mit der 1. Runde im Anfangsring.

 

Geschrieben in , , mit folgenden Tags:
, .

Der Autor: Tanja

Tanja
Tanja designt bei myboshi neue Produkte soweit das Häklerauge reicht. Im Blog gibt sie euch praktische Tipps & Tricks, die euch beim Häkeln, Stricken und Nähen nützlich sein können.
  • Folge uns auf Facebook

  • Folge uns

    twittergoogle_pluspinterestrssyoutubeinstagram
  • Blog abonnieren

  • Unsere Autoren

  • Lexikon