Haare oder Fransen anknüpfen

Haare oder Fransen anknüpfen

Aus einzelnen Wollfäden kannst du ganz einfach mit einer Häkelnadel Fransen an dein Handarbeitsprodukt knüpfen. Gut zur Geltung kommen Fransen an Kanten von Schals, Dreieckstüchern oder Loops. Manchmal nennen wir die Fransen auch „Haare“. Vor allem, wenn es um Tierhaare wie den buschigen Schwanz eines Kuschellöwen oder die Mähne eines Häkel-Zebras geht.

Wie funktioniert das Anknüpfen der Fransen?

Schritt 1:

Den Faden in der Mitte halbieren und an der gewünschten Stelle mit der Häkelnadel durch beide Maschenschlingen stechen.
haare bei amigurumi häkeln

Schritt 2:

Mit der Häkelnadel die so entstandene Schlaufe durch die Maschenschlinge ziehen.
haare bei amigurumi häkeln

Schritt 3:

Anschließend mit der Häkelnadel in die Schlaufe stechen, die Enden des Fadens durch die Schlaufe holen und festziehen.
haare bei amigurumi häkeln

Schritt 4:

Den Vorgang so oft wie gewünscht wiederholen.
Tipp: Die Haare oder Fransen können auch mit mehreren Fäden und unterschiedlichen Wollqualitäten gleichzeitig angeknüpft werden.
haare bei amigurumi häkeln
Bookmark the permalink.

Der Autor:

Avatar