Menu

T

Tiefgestochene doppelte Stäbchen beim Häkeln

>> weiter lesen

Tiefgestochene einfache Stäbchen

Tiefgestochene einfache Stäbchen Tiefgestochene einfache Stäbchen werden nicht in die Einstichstelle der Vorrunde gehäkelt, sondern zwischen die Maschenkörper, der in der Anleitung angegebenen Runde oder Reihe. 1. Vor dem Einstechen in die Einstichstelle den Faden einmal um die Nadel legen (= 1 Umschlag machen). In die nächste Einstichstelle in der angegebenen Runde/Reihe stechen, den Faden durch holen und nach oben ziehen. Wichtig dabei ist, dass sich die Fäden dabei nicht überkreuzen. Es liegen nun 3 Schlingen auf der Häkelnadel. 2. Erneut den Faden holen und durch die ersten beiden auf der Nadel liegenden Schlingen ziehen. Es liegen nun 2 Schlingen auf der Häkelnadel. A
>> weiter lesen

Tiefgestochene feste Maschen

Tiefgestochene feste Maschen Tiefgestochene feste Maschen werden zwischen die Maschenkörper der Vorrunden oder Vorreihen gestochen. Der Arbeitsfaden wird etwas in die Länge gezogen und spannt sich so über die Häkelfläche. 1. Mit der Häkelnadel in die nächste Einstichstelle in der angegebenen Runde/Reihe stechen, den Faden durch holen und nach oben ziehen. Wichtig dabei ist, dass sich die Fäden dabei nicht überkreuzen. 2. Es befinden sich nun 2 Schlingen auf der Nadel.  Den Faden erneut holen und durch diese beiden Schlingen ziehen. 3. So sehen die fertigen tiefgestochenen festen Maschen aus. Die Grafik zeigt tiefgestochene feste Maschen in der Vorreihe.
>> weiter lesen

Tiefgestochene halbe Stäbchen

Tiefgestochene halbe Stäbchen Bei tiefgestochenen Maschen wird der Arbeitsfaden etwas in die Länge gezogen und liegt über mehrere Runden oder Reihen. Tiefgestochene Maschen kannst du mit jeder Maschenart häkeln und auch beliebig tief stechen. Je tiefer eine Masche gestochen wurde, desto länger wird der Faden gespannt. Wir erklären dir hier tiefgestochene halbe Stäbchen. 1. Vor dem Einstechen in die Einstichstelle, 1 Umschlag machen, so liegen vor dem Einstechen schon 2 Schlingen auf der Nadel. Dann in die nächste Einstichstelle in der angegebenen Runde/Reihe stechen, den Faden durch holen und nach oben ziehen. Wichtig dabei ist, dass sich die Schlingen nicht überkreuzen.
>> weiter lesen

Tiefgestochene Masche in mehrere Einstichstellen

Tiefgestochene Masche in mehrere Einstichstellen Bei einer tiefgestochenen Masche in mehrere Einstichstellen beginnt man die Masche zu häkeln, sticht in die Einstichstellen von rechts nach links ein, die für die Masche vorgegeben sind und häkelt sie mit dem letzten Durchholen des Arbeitsfadens zu Ende. 1. Für die 1. Einstichstelle 1 Umschlag machen, von der eigentlichen Masche 2 Runden tiefer und 2 Maschen nach rechts versetzt einstechen, den Faden durchholen und nach oben ziehen. Dabei darauf achten, dass sich die Fäden nicht überkreuzen und der Faden soweit nach oben gezogen wird, dass er locker über den Maschen der anderen Runden/Reihen liegt. Es liegen nun 3 Schlingen auf der N
>> weiter lesen
  • Folge uns auf Facebook

  • Folge uns

    twittergoogle_pluspinterestrssyoutubeinstagram
  • Blog abonnieren

  • Unsere Autoren

  • Lexikon