Menu

W

Wendeluftmasche

Die Wendeluftmasche Verwendung findet die Wendeluftmasche bei Häkelprodukten, die in Hin- und Rückreihen gearbeitet werden. Die Wendeluftmasche häkelst du immer am Ende einer Arbeit, um die Höhe des Maschenkörpers der Masche zu erreichen, die du als Nächstes arbeitest. Die Anzahl an Wendeluftmaschen ist abhängig von der Maschenart der folgenden Maschen. Die Wendeluftmasche ist eine Luftmasche, die am Ende einer Reihe gehäkelt wird. Anschließend wendet man die Arbeit und häkelt in der Reihe zurück. Ist die 1. Masche der neuen Reihe eine feste Masche oder ein halbes Stäbchen wird 1 Wendeluftmasche gehäkelt. Bei einfachen Stäbchen oder doppelten Stäbchen als 1. Masche de
>> weiter lesen

Wie sieht eine Masche beim Häkeln aus?

Wie sieht eine Masche beim Häkeln aus? Du liest in deiner Häkelanleitung, du sollst um den Maschenkörper herum häkeln und weißt gar nicht was gemeint ist? Kein Problem, hier werden alle Bestandteile einer Masche genau erklärt. Hier werden die wichtigsten Teile einer Masche anhand von halben Stäbchen beschrieben.   Außerdem gibt es auch ein hilfreiches Video!    
>> weiter lesen

Wie vernähe ich Fäden?

Wie vernähe ich Fäden? Hier zeigen wir dir in unserem Video wie du Fäden vernähst: https://youtu.be/LtfLk7ogRv8
>> weiter lesen
  • Folge uns auf Facebook

  • Folge uns

    twittergoogle_pluspinterestrssyoutubeinstagram
  • Blog abonnieren

  • Unsere Autoren

  • Lexikon