F

Freundschaftsarmband knüpfen – Der Anfang

Der Anfang eines Freundschaftsarmbands Der Anfang bei jedem Freundschaftsarmband ist immer gleich. Du suchst dir eine Anleitung für ein Armband aus, nimmst die angegebene Anzahl an Fäden und bindest diese mit einem einfachen Knoten zusammen. So sind alle Fäden erstmal fixiert.  Ein Freundschaftsarmband kann unterschiedlich breit sein. Es gibt Bänder mit 4 Fäden, aber auch Armbänder mit 12 Fäden. Zum Knüpfen von Freundschaftsarmbändern verwendest du eine dünne Baumwolle. BILD mit Freundschaftsarmbändern von dünn nach dick   Wie gehts los mit dem Freundschaftsarmband? Anleitung (z.B. Arles Colmar Nancy ) und Lieblingsfarben aussuchen. Alle Fäden miteinand
>> weiter lesen

H

Haare oder Fransen anknüpfen

Haare oder Fransen anknüpfen Aus einzelnen Wollfäden kannst du ganz einfach mit einer Häkelnadel Fransen an dein Handarbeitsprodukt knüpfen. Gut zur Geltung kommen Fransen an Kanten von Schals, Dreieckstüchern oder Loops. Manchmal nennen wir die Fransen auch "Haare". Vor allem, wenn es um Tierhaare wie den buschigen Schwanz eines Kuschellöwen oder die Mähne eines Häkel-Zebras geht.   Wie funktioniert das Anknüpfen der Fransen? 1. Den Faden in der Mitte halbieren und an der gewünschten Stelle mit der Häkelnadel durch beide Maschenschlingen stechen. 2.Mit der Häkelnadel die so entstandene Schlaufe durch die Maschenschlinge ziehen. 3. Anschließend mit der Hä
>> weiter lesen

K

Kordel knüpfen

Kordeln knüpfen Kordeln können mit vielen Handarbeitstechniken hergestellt werden. Hier zeigen wir dir wie man eine Kordel knüpft. Kordeln können vielseitig eingesetzt werden, ob als Zugband an einer Tasche oder als gebundene Schleife zur Verzierung an Babyschühchen. Hinweis: Wenn du ein Kordel knüpfen möchtest, dann sollte der Faden zum Knüpfen sollte ca. 3-mal solang sein wie die fertige Kordel. Es können auch doppelte, 3-fache oder 4-fache Fäden verwendet werden. Wie geht´s? Kordelknüpfen Schritt für Schritt F ist die Abkürzung für Farbe Vorbereitung Die beiden Enden von F1 und F2 aneinanderknoten. Nun mit F2 eine Schlinge bilden, den Knoten und den Faden von F2
>> weiter lesen

L

Linker Knoten

Der linke Knoten beim Knüpfen Beim Knüpfen besteht ein Knoten immer aus 2 übereinander liegenden Knoten. Dieser Knoten wird linker Knoten genannt, da du links mit dem Faden knotest, der links von dem Garn liegt, um das der Knoten gemacht wird. 1. Alle Fäden zusammenbinden und mit einem Stück Klebeband auf einer Tischplatte oder einem anderen glatten Gegenstand fixieren. Wahlweise kann man auch eine Sicherheitsnadel zum Befestigen verwenden (z.B. an einer Hose oder einem Sofakissen). Die verschieden farbigen Fäden so nebeneinander hinlegen: A, B, C, D. 2. Auf der linken Seite mit Faden A beginnen. Faden A nach rechts über Faden B legen und einen Knoten bilden. Aufgepasst! Fad
>> weiter lesen

Linksrechter Knoten

Der links-rechte Knoten beim Knüpfen Wie auch beim rechten oder linken Knoten setzt sich der linksrechte ebenfalls aus zwei übereinanderliegenden Knoten zusammen. Beim linksrechten Knoten knüpfst du zuerst einen linken Knoten und anschließend einen rechten Knoten. 1. Alle Fäden zusammenbinden und mit einem Stück Klebeband auf einer Tischplatte oder einem anderen glatten Gegenstand fixieren. Wahlweise kann man auch eine Sicherheitsnadel zum Befestigen verwenden (z.B. an einer Hose oder einem Sofakissen).  Die verschieden farbigen Fäden so nebeneinander hinlegen: A, B, C, D 2. Den linksrechten Knoten wie folgt beginnen: Der Faden A liegt auf der linken Seite. Nun Faden A nach
>> weiter lesen

R

Rechter Knoten

Der rechte Knoten beim Knüpfen Genau umgekehrt ist es beim rechten Knoten.  Auch hier werden 2 einzelne Knoten gemacht. Hier arbeitest du mit dem rechtsliegenden Faden und knüpfst diesen um den Faden der links liegt. 1. Alle Fäden zusammenbinden und mit einem Stück Klebeband auf einer Tischplatte oder einem anderen glatten Gegenstand fixieren. Wahlweise kann man auch eine Sicherheitsnadel zum Befestigen verwenden (z.B. an einer Hose oder einem Sofakissen). Die verschieden farbigen Fäden so nebeneinander hinlegen: D, C, B, A 2. Auf der rechten Seite mit Faden A beginnen. Faden A nach links über Faden B legen und einen Knoten bilden. Aufgepasst! Faden B muss bei der Schlingen
>> weiter lesen

Rechtslinker Knoten

Der rechts-linke Knoten beim Knüpfen In umgekehrter Reihenfolge zum linksrechten Knoten gehst du beim rechtslinken Knoten vor. Zuerst einen rechten Knoten herstellen und gleich danach mit demselben Arbeitsfaden einen linken Knoten knüpfen. 1.  Alle Fäden zusammenbinden und mit einem Stück Klebeband auf einer Tischplatte oder einem anderen glatten Gegenstand fixieren. Wahlweise kann man auch eine Sicherheitsnadel zum Befestigen verwenden (z.B. an einer Hose oder einem Sofakissen). Die verschieden farbigen Fäden so nebeneinander hinlegen: A, B, C, D 2. Den rechtslinken Knoten wie folgt beginnen: Der Faden A liegt auf der linken Seite und der Faden B rechts daneben. Nun Faden B
>> weiter lesen