P

Patentmuster doppelseitig mit 2 Farben

Das doppelseitige Patentmuster stricken Das doppelseitige Patentmuster ist ein zweifarbiges Strickmuster, das von beiden Seiten schön anzusehen ist. Patentmuster im Allgemeinen sind Rippenmuster und es entstehen bei der Verwendung sehr voluminöse Strickstücke. Du strickst abwechselnd immer eine rechte und eine linke Masche und stichst die rechte Masche immer tief. Es liegen 2 Schlingen auf der Nadel, die du dann in der nächsten Runde oder Reihe zusammen abstrickst. Dadurch entsteht das Volumen. Du kannst damit kuschelige Pullover oder auch Schals stricken. Mit zwei Farben gestrickt hast du auf jeder Seite eine andere Farbe, die dominanter ist. Das Muster zeigt Längsstreifen au
weiter lesen >

Patentmuster: Vollpatent stricken

Patent stricken: Vollpatent Das Patentmuster ist ein beliebtes Strickmuster, vor allem für Wintersachen. Es gibt verschiedene Varianten wie man Patent stricken kann – alle haben die markanten Rippen gestrickt aus rechten Maschen gemeinsam. In diesem Beitrag erklären wir das Vollpatent, auch bekannt als echtes Patentmuster. Patentmuster werden eher locker gestrickt, damit ein besonders voluminöser Griff entsteht. Du kannst dieses Strickmuster zum Beispiel für Schals, Pullover oder Westen verwenden. Beide Seiten (Vorderseite und Rückseite) des Strickstücks sind beim Vollpatent gleich. Gut zu wissen, bevor du loslegst: Beim Patent stricken, arbeitest du in Hin- und Rückreihen. Dein
weiter lesen >

Patentmuster: zweifarbiges Netzpatent

Das zweifarbige Netzpatent stricken Das zweifarbige Netzpatent wird in Hin- und Rückreihen gestrickt. Du brauchst eine Stricknadel mit 2 Spitzen (am besten eignet sich eine Rundstricknadel), denn du schiebst am Ende der Hinreihe die Maschen zurück und strickst eine 2. Hinreihe. Dazu in einer Reihe immer mit einer Farbe (F1) stricken, die Maschen auf der Nadel zurückschieben und anschließend mit der zweiten Farbe (F2) stricken. Das Gestrickte dann wenden, die Rückreihe von F1 stricken, die Maschen auf der Nadel zurückschieben und danach die Rückreihe von F2 stricken. So funktioniert´s: Das Netzpatent besteht aus 4 Musterreihen: Musterhinreihe 1 mit Farbe 1:   1 Randmasche,
weiter lesen >

Perlmuster stricken

Strickanleitung: Einfarbiges Perlmuster stricken lernen Das Perlmuster ist ein Strickmuster, bei dem sich immer eine rechte Masche und eine linke Masche abwechseln. Deswegen spricht man auch vom Perlmuster 1/1. Die Zahl vor dem Schrägstrich steht für die Anzahl Maschen rechts gestrickt, die Zahl nach dem Schrägstrich steht für die Anzahl an linken Maschen. Nach der ersten Reihe rechts-links im Wechsel gestrickt, strickst du in der darauffolgenden Reihe oder Runde die beiden Maschenarten übereinander versetzt. Wir zeigen dir zunächst, wie Perlmuster stricken einfarbig funktioniert. Etwas weiter unten in diesem Lexikon-Beitrag findest du außerdem das zweifarbige Perlmuster. Beim Per
weiter lesen >