• Tipps und Tricks Handarbeiten

    B

    Bommel herstellen

    Einen Bommel herstellen Hier zeigen wir dir, wie du ohne viele Hilfsmittel einen Bommel herstellen kannst. Dazu brauchst du nur 2 Pappscheiben, Wolle und eine Schere. Natürlich gibt es auch andere Alternativen und Hilfsmittel, mit denen das Bommel machen einfacher geht, wie zum Beispiel den "Bommelmaker". Bommelmaker gibt es in verschiedenen Größen, je nach dem welchen Durchmesser der Bommel haben soll. Bommel machen - so funktionierts: Als Beispiel dient ein Bommel mit dem Durchmesser ca. 6 cm. 1. Mit einer Schere schneidest du aus einem Stück Pappe 2 Kreise mit einem Durchmesser von 6 cm aus. Anschließend schneidest du in die Mitte beider Kreise ein Loch mit einem Durchmesser v
    >> weiter lesen

    F

    Fäden einhäkeln und mitführen

    Fäden einhäkeln und mitführen Wer kennt das nicht? Am Ende jedes Häkel- und Strickprojekts gibts es immer diese eine Sache, die niemand wirklich mag - Fäden vernähen. Doch es gibt eine Lösung, die zumindest in manchen Fällen helfen kann: das Fäden einhäkeln und mitführen. Besonders hilfreich ist das bei Häkelprojekten mit vielen Farbwechseln. So kannst du leicht die Fäden der gerade nicht benötigten Farbe mit nach oben führen und ersparst dir das spätere Vernähen der Fäden. Faden am Rand mitführen - so  funktionierts: Dazu legst du einfach den Faden der gerade nicht benötigten Farbe auf die gehäkelten Maschenschlingen der Vorrunde/Vorreihe und bildest die vorgegebene
    >> weiter lesen

    Fingerstricken

    Fingerstricken - ganz ohne Nadeln Du hast Lust einmal ohne Häkel – oder Stricknadeln zu arbeiten? Dann probiere es einfach mal mit dem Fingerstricken! Alles, was du dazu brauchst, sind deine Hände und Wolle! Mit einfachsten Mitteln kannst du dir ein schönes Handarbeitsprodukt selbst gestalten! Schau dir dazu unser hilfreiches Video an:
    >> weiter lesen

    Fleece einnähen

    Fleece einnähen Damit deine Mütze oder dein Strinband im Winter noch kuscheliger und wärmender wird, kannst du unser Boshi Fleece im Inneren einnähen. Hier erklären wir dir anhand von Grafiken und einem Video, wie du ganz leicht ein kuscheliges Fleece in dein Handarbeitsprojekt einnähen kannst. So erhältst du eine besonders wärmende und windgeschützte Mütze. Boshi Fleece einnähen - so funktionierts: 1. Wende deine gehäkelte oder gestrickte Mütze. Das Fleece wird von innen in die Mütze genäht. 2. Lege das Fleece mit 1 cm Abstand zum unteren Rand um die Mütze. Die Fleeceüberlappung sollte im hinteren Bereich sein, dort wo auch die Naht deiner Mütze ist. 3.
    >> weiter lesen

    G

    Größe anpassen bei einer Häkelmütze

    Hilfe, meine Häkelmütze ist zu groß / zu klein... Gerade als Häkelanfänger kennst du dieses Problem: Sobald du deine Mütze fertig gehäkelt hast, musst du leider feststellen, dass sie nicht passt. Die Mütze ist entweder zu groß oder zu klein geraten. Aber keine Panik – du kannst deine Mütze noch retten und wir zeigen dir wie. Und es ist auch beim Häkeln noch kein Meister vom Himmel gefallen – bei der zweiten oder dritten Häkelmütze weißt du dann schon genau, wie du auf die perfekte Größe für deinen Kopf kommst. Häkelmütze an den Kopfumfang anpassen – so gehts! Hol dir zunächst einmal eine Mützenanleitung nach deinem Geschmack. Hunderte Häkelanleitungen für Müt
    >> weiter lesen

    H

    Hinweise zu myboshi Büchern – Achtung Fehlerteufel…

    Hinweise zu myboshi Büchern - Achtung Fehlerteufel... In unseren myboshi Handarbeitsbüchern haben sich kleine Fehlerteufel eingeschlichen. Wir haben ein PDF für dich zusammengestellt, in dem wir alle Hinweise zusammengefasst haben. Das PDF kannst du hier herunterladen & ausdrucken.
    >> weiter lesen

    I

    K

    Kordel drehen

    Eine Kordel drehen Wir erklären dir jetzt, wie du eine Kordel aus einer Farbe oder mehreren Farben drehen kannst. Eine Kordel dient oft als Zierde, Verschlussband oder Träger von Handarbeitsprodukten. Du kannst sie schnell selbst herstellen. Kordel drehen - so funktionierts Beliebig viele Fäden von einer Farbe oder mehreren Farben zur Hand nehmen. Die Länge dieser Fäden kann immer unterschiedlich sein. Die genaue Längenangabe entnimmst du deiner Anleitung. Alle Fäden halbieren und das offene Ende zusammenknoten. Ein Ende um einen festen Gegenstand legen, wie z.B. Türklinke oder Fenstergriff. Es kann dir aber auch eine zweite Person helfen und das Ende festhalten. Auf der anderen S
    >> weiter lesen

    Q

    Quaste herstellen

    Eine Quaste herstellen Eine Quaste ist wie ein Büschel aus gleichlangen Fäden oder Haaren. Mit einer selbst hergestellten Quaste gibst du deinen Handarbeitsprojekten den letzten Schliff. Wie funktioniert das Quasten herstellen? Beliebig viele Fäden von einer oder mehreren Farben zuschneiden. Die Länge kann unterschiedlich sein und wird deshalb in der Anleitung genau angegeben. Mit einem ca. 20 cm langen Faden die zugeschnittenen Fäden in der Mitte halbieren. Diesen Faden zum späteren Anknoten an das Produkt verwenden. Mit einem weiteren Faden die Fäden oben einmal oder mehrmals umwickeln und zu einer "Quaste" zusammenbinden. Beide Fäden nicht abschneiden, sondern durch die Qua
    >> weiter lesen

    R

    Reißverschluss annähen

    Einen Reißverschluss annähen Anhand von unserem Video zeigen wir dir, wie du einen Reißverschluss in dein gehäkeltes Produkt einnähen bzw. annähen kannst.
    >> weiter lesen

    S

    Selfmade Label aufbügeln

    Das Selfmade Label richtig aufbügeln Hier zeigen wir dir wie du dein Selfmade Label aufbügeln kannst. Das Label auflegen, dann vorsichtig mit etwas Druck bei 120 Grad (ohne Dampf!) ca. 8-10 Sek. lang aufbügeln. Am besten du legst dir ein Tuch zwischen Bügeleisen und Label. Wer möchte, kann das Label aber auch aufnähen. Hier geht´s zum Video:
    >> weiter lesen

    W

    Z

    Zopf flechten

    Einen Zopf flechten Wir zeigen dir jetzt mit Grafiken und einem Erklärvideo wie du einen Zopf aus drei Fäden flechten kannst. 1. 3 verschieden farbige Fäden A, B und C vor sich hinlegen. Diese Fäden am Besten vorher mit einem Knoten zusammenbinden und z.B. an einer Tischkante fixieren.   2. Nun immer von rechts oder links außen nach innen arbeiten. Unsere Grafiken beginnen auf der linken Seite: Faden A über Faden B in die Mitte legen. (Faden B liegt jetzt links außen)   3. Anschließend Faden C über Faden A in die Mitte legen.   4. Faden B über Faden C in die Mitte legen.   5. Schritt 1 - 4 solange wiederholen
    >> weiter lesen

    Zusammennähen mit dem Diagonalstich

    Zusammennähen mit dem Diagonalstich Wir zeigen dir jetzt anhand von Bildern wie du Teile mit dem Diagonalstich zusammennähen kannst. Der Diagonalstich 1. Die Nadel mit einfachem Faden oder doppeltem Faden von hinten nach vorne diagonal über die beiden Lagen legen. 2. Leicht versetzt mit der Nadel von vorne nach hinten durch die beiden Lagen stechen. 3. Den Faden/die Fäden durchziehen. 4. Erneut den Faden/die Fäden von hinten nach vorne diagonal über beide Lagen legen. 5. Leicht versetzt mit der Nadel von vorne nach hinten durch beide Lagen stechen und durchziehen. 6. Den Vorgang beliebig wiederholen.
    >> weiter lesen

    Zusammennähen: Maschenstiche beim Häkeln

    Der Maschenstich beim Häkeln Wir zeigen dir mit Bildern wie du gehäkelte Teile mit Maschenstichen zusammennähen kannst. 1. Das Gehäkelte so vor sich hinlegen, dass die beiden Kanten, die miteinander vernäht werden sollen, in der Mitte zusammenstoßen. Beide Enden rechts und links mit Stecknadeln fixieren.   2. Beginn rechts am Rand. Mit der Vernähnadel und einem neuen Faden durch die obere Lage von unten nach oben stechen. 3. und 4. Den Faden zur unteren Lage führen, von rechts nach links unter der Masche einstechen, den Faden durchholen und leicht anziehen. 5. Jetzt den Faden wieder zur oberen Lagen führen und
    >> weiter lesen

    Zusammennähen: Maschenstiche beim Stricken

    Gestrickte Teile mit dem Maschenstich zusammennähen Wir zeigen dir hier wie du gestrickte Teile mit Maschenstichen zusammennähen kannst. 1. Die Strickstücke vor dich hinlegen, dass beide Kanten aneinander liegen. Du kannst die Enden rechts und links mit Stecknadeln fixieren. Beginn rechts am Rand. Mit der Vernähnadel und einem neuen Faden durch das obere Strickstück von unten nach oben stechen.   2. Den Faden zum anderen Strickstück führen und von rechts nach links unter der Randmasche einstechen. Den Faden durchholen und leicht anziehen.   3. Jetzt den Faden wieder zum oberen Strickstück führen und von rechts nach links unter der Masche einstech
    >> weiter lesen