Knubbel häkeln

Knubbel häkeln

Gehäkelte Knubbel sind eine schöne Verzierung einer Häkelarbeit und können entweder einzeln oder direkt in deine Arbeit eingehäkelt werden. Dabei kannst du die Knubbel unterschiedlich groß häkeln – wir erklären dir, wie das geht!

Schau dir am besten zuerst unser Erklärvideo an. Im Anschluss kannst du noch einmal alles Schritt für Schritt nachlesen!

 

Häkelanleitung: Knubbel aus 3 oben zusammengehäkelten einfachen Stäbchen

Schritt 1:

Bei einem einzelnen Knubbel schlägst du zuerst 3 Luftmaschen an.

Knubbel häkeln

Schritt 2:

Mache nun einen Umschlag auf die Häkelnadel.

Knubbel häkeln

Schritt 3:

Dann stichst du in deine 1. Luftmasche (Einstichstelle) ein und holst den Faden.Es liegen 3 Schlingen auf deiner Nadel.

Knubbel häkeln

Schritt 4:

Nimm den Arbeitsfaden erneut auf und zieh ihn durch die ersten beide Schlingen. Es liegen noch 2 Schlingen auf deiner Nadel (siehe Grafik).

Knubbel häkeln

Schritt 5:

Wiederhole jetzt folgende Maschenfolge 2 Mal:
1 Umschlag machen, in die 1. Luftmasche stechen, Faden durchholen, erneut 1 Umschlag machen und durch die ersten beiden auf der Nadel liegenden Schlingen ziehen
Am Ende liegen 4 Schlingen auf der Nadel!

Knubbel häkeln

Schritt 6:

Wieder 1 Umschlag machen und den Arbeitsfaden durch alle 4 Schlingen Schlingen ziehen. Du häkelst noch 1 Luftmasche. Dann schneidest du den Faden nach ca. 10 cm ab und ziehst ihn durch die Luftmasche. Fertig ist der Knubbel!

Knubbel häkeln

Mit Anfangs – und Endfaden kannst du den Knubbel an deinem Projekt anbringen.

 

Große Knubbel häkeln

Wenn du möchtest, kannst du natürlich auch größere Knubbel häkeln. Dazu veränderst du einfach bei Schritt 5 die Anzahl der Wiederholungen. Für jede weitere Wiederholung hast du eine Mascheschlinge mehr auf der Nadel liegen, bevor du den Faden in Schritt 6 durch alle Schlingen ziehst!

In diesem zweiten Beispiel erklären wir, wie du einen Knubbel häkelst aus 4 oben zusammengehäkelten einfachen Stäbchen.

Schritt 5.1:

Wiederhole jetzt folgende Maschenfolge 3 Mal:
1 Umschlag machen, in die 1. Luftmasche stechen, Faden durchholen, erneut 1 Umschlag machen und durch die ersten beiden auf der Nadel liegenden Schlingen ziehen
Am Ende liegen 5 Schlingen auf der Nadel!
Knubbel häkeln

Schritt 6.1:

Wieder 1 Umschlag machen und den Arbeitsfaden durch alle 4 Schlingen Schlingen ziehen. Du häkelst noch 1 Luftmasche. Dann schneidest du den Faden nach ca. 10 cm ab und ziehst ihn durch die Luftmasche. Fertig ist der Knubbel!

Knubbel häkeln

 

Wozu braucht man die Häkeltechnik Knubbel häkeln?

Egal, ob Tücher, Mützen oder Babydecken. Ein Knubbel kann sehr vielseitig eingesetzt werden – sogar als Blütenstempel!

Bookmark the permalink.

Der Autor:

Avatar