Linke Maschen beim Loomen

Linke Maschen beim Loomen

Die linke Masche beim Loomen mit dem Loomring ist eine besondere Maschenart, die anders aussieht, als die normale Masche. Du legst zunächst den Faden unter eine vorhandene Schlinge und mascht diese ab. Anschließend wird diese Schlinge wieder auf den Zapfen gelegt – die linke Masche ist entstanden. Diese Technik ist eine schöne Abwechslung und in Kombination mit der normalen geloomten Masche lassen sich wunderbare Muster kreieren.

So funktioniert´s in RUNDEN:

Schritt 1:

Anders als bei der rechten Masche, liegt beim Beginn der linken Masche nur 1 Schlinge um jeden Zapfen. Die linken Maschen werden alle einzeln gebildet.

Linke Maschen beim Loomen

Schritt 2:

Am Besten die Schlingen etwas nach oben schieben.

Linke Maschen beim Loomen

Schritt 3:

Jetzt den Faden von rechts nach links vor den Zapfen aber unter die vorhandene Schlinge legen und festhalten.

Linke Maschen beim Loomen

Schritt 4:

Mit dem Loomhaken von oben durch die vorhandene Schlinge in die Einkerbung des Zapfens stechen.

Den darunter liegenden Faden von unten nach oben holen und somit eine neue Schlinge bilden.

Linkw Maschen beim Loomen

Schritt 5:

Die neue Schlinge vom Loomhaken nehmen, etwas größer ziehen und gut festhalten.

Die alte Schlinge einfach vom Zapfen nehmen, also abheben…

Linke Maschen beim Loomen

Schritt 6:

… und die neue Schlinge über den Zapfen ziehen. Leicht am Faden ziehen damit die Schlinge wieder am Zapfen anliegt. Fertig ist die linke Masche.

Die Schritte 3 – 6 bis zum Ende der Runde wiederholen.

Linke Maschen beim Loomen

 

So funktioniert´s in REIHEN:

Schritt 1:

Anders als bei der rechten Masche, liegt beim Beginn der linken Masche nur 1 Schlinge um jeden Zapfen. Die linken Maschen werden alle einzeln gebildet.

Linke Maschen beim Loomen

Schritt 2:

Dazu am Besten die vorhandene nächste Schlinge etwas nach oben schieben.

Linke Maschen beim Loomen

Schritt 3:

Bei Rückreihen den Faden von links nach rechts vor den Zapfen aber unter die vorhandene Schlinge legen und festhalten.

Linke Maschen beim Loomen

Schritt 4:

Mit dem Loomhaken von oben durch die vorhandene Schlinge in die Einkerbung des Zapfens stechen.

Den darunter liegenden Faden von unten nach oben holen und somit eine neue Schlinge bilden.

Linke Maschen beim Loomen

Schritt 5:

Die neue Schlinge vom Loomhaken nehmen, etwas größer ziehen und gut festhalten.

Die alte Schlinge einfach vom Zapfen nehmen, also abheben…

Linke Maschen beim Loomen

Schritt 6:

… und die neue Schlinge über den Zapfen ziehen. Leicht am Faden ziehen damit die Schlinge wieder am Zapfen anliegt. Fertig ist die linke Masche.

Die Schritte 3 – 6 für weitere linke Maschen der Rückreihe wiederholen.

Linke Maschen beim Loomen

Schritt 7:

Bei Hinreihen bleibt die Technik von Schritt 3 – 6 gleich. Der Faden wird dabei nur von rechts nach links vor den Zapfen aber unter die vorhandene Schlinge gelegt. Den Faden festhalten und die linke Masche bilden.

Die Schritte 3 – 6 für weitere linke Maschen der Hinreihe wiederholen, aber dabei die andere Fadenführung beachten.

Linke Maschen beim Loomen

Andere Variante?

Bookmark the permalink.

Der Autor:

Avatar