Maschen auffädeln beim Loomen

Maschen auffädeln beim Loomen

Maschen oder Schlingen, die noch auf den Zapfen liegen, lassen sich ganz leicht mit der Loomnadel auffädeln. So lässt sich z.B. eine Loommütze wunderbar verschließen und „zusammen zurren“.

So funktioniert´s:

Noch einmal Schritt – für – Schritt:

Schritt 1:

Den Arbeitsfaden nach ca. 40 cm abschneiden und durch die myboshi Loomnadel fädeln. Hast du keine originale Loomnadel zur Hand? Eine übliche stumpfe Vernähnadel tut´s auch!

Schritt 2:

Anschließend die einzelnen Schlingen auf die Nadel fädeln, Faden durchziehen und abheben.

Maschen auffädeln (mit der Loomnadel)

Schritt 3:

Anschließend den Vorgang für alle verwendeten Zapfen wiederholen. Die Schlingen liegen nun alle auf dem Faden? Nun die Nadel entfernen und fest anziehen. Jetzt „zurren“ sich alle Maschen zusammen.

Schritt 4:

Den Endfaden gut vernähen.

 

Bookmark the permalink.

Der Autor: Anna

Anna
Als Social Media Manager ist Anna den ganzen Tag im Web unterwegs. Dort begegnen ihr immer wieder neue Inspirationen, Trends und spannende Geschichten, die sie hier im Blog auch gerne mit euch teilen will.