Stricken mit dem Nadelspiel

Stricken mit einem Nadelspiel

Stricken mit 5 Nadeln

Ein Nadelspiel besteht aus 5 Nadeln und es wird immer in der Runde gestrickt. Die Maschen werden auf 4 Nadeln verteilt, die wie in einem Rechteck angeordnet sind. Mit der 5 Nadel werden die Maschen dann gestrickt.

Für Socken und Mützen

Mit einem Nadelspiel strickst du Handarbeitsprodukte mit kleinem Umfang wie zum Beispiel Socken oder Mützen. Oft verwendest du in den ersten Runden ein Rippenmuster – so entsteht ein kleiner elastischer Bund. Dieser macht das Strickstück bequem und gut zu tragen.

So geht´s:

Stricke mit dem Nadelspiel: Schritt für Schritt

Schritt 1:

Alle zu strickenden Maschen werden auf einer Nadel mit dem Kreuzanschlag angeschlagen. Zusätzlich wird immer 1 Masche mehr für den Rundenschluss angeschlagen.

Schritt 2:

Nun werden die Maschen auf 4 Nadeln aufgeteilt. Sie können einfach von der Stricknadel gehoben und auf eine der 3 anderen Nadeln geschoben werden. Die Maschen werden gleichmäßig verteilt.

Schritt 3:

Jetzt wird übrig gebliebene Randmasche (diese liegt auf der 4. Nadel) auf die 1. Nadel gehoben (siehe Bild)

Schritt 4:

Um in der Runde stricken zu können wird diese Masche + eine zweite Masche mit der 5. Nadel rechts zusammengestrickt. Im Anschluss alle anderen Maschen der 4. Nadel verstricken. Nun sind alle Nadeln miteinander verbunden.

Stricken mit dem Nadelspiel

Bookmark the permalink.

Der Autor:

Avatar