Zick-Zack-Stich

Zick-Zack-Stich per Hand sticken

Der Zick-Zack Stich ist ein dekorativer Zierstich und kann in einem beliebigen Abstand von Reihen und Maschen gebraucht werden. Wir verwenden diesen Stich auf gehäkelten Flächen als schmückendes Element. Natürlich sieht diese Verzierung auch auf gestrickten oder gewebten Flächen (zum Beispiel unserem Web LOOP), sowie Papier und Holz gut aus.

Wir erklären dir den Zick-Zack-Stich anhand des Beispiels auf einem gehäkelten Untergrund.

Die Grafik zeigt den Zick-Zack-Stich auf einer gehäkelten Fläche.

Zick-Zack-Stich sticken

Schritt 1

Mit der Nadel links neben dem Maschenhals von hinten nach vorne stechen.

Schritt 2

Führe den Faden diagonal nach rechts oben. Dort stichst du wieder links vom Maschenhals ein und rechts davon wieder zurück auf die Vorderseite.

Schritt 3

Anschließend stichst du wieder diagonal – dieses mal nach links unten, so dass du wieder auf der selben Höhe ankommst wie deine erste Einstichstelle! Dort stichst du wieder links vom Maschenhals ein und rechts davon wieder zurück auf die Vorderseite. Dein erster Zacken ist somit geschafft!

Nach diesem Prinzip kannst du eine ganze Zick-Zack-Reihe sticken (wie zum Beispiel bei unserem Kissen Yonago). Wichtig ist nur: Am Ende die Fäden immer gut vernähen, damit sich dein Stickmuster nicht einfach wieder auflöst!

Hier findest du ein hilfreiches Video zum Zick-Zack-Stich:

Bookmark the permalink.

Der Autor: admin