Maschenstich: Strickstücke zusammennähen

Zusammennähen von Strickstücken mit dem Maschenstich

Der Maschenstich ist ein Variante des Zusammennähens, wie du Strickstücke unsichtbar miteinander verbinden kannst. Wir zeigen dir hier, wie du gestrickte Teile mit Maschenstichen zusammennähen kannst.

Schritt 1:

Lege die Strickstücke, die du zusammennähen wilst, so vor dich hinlegen, dass beide Kanten aneinander liegen. Du kannst die Enden rechts und links mit Stecknadeln fixieren, damit nichts verrutscht.

Schritt 2:

Beginne am Rand: Nimm eine Vernähnadel und einen neuen Faden. Du stichst von hinten nach vorne durch das obere Strickstück. Danach den Faden zum unteren Strickstück führen und von rechts nach links unter der Randmasche einstechen. Den Faden leicht anziehen.

maschenstich_stricken_bild2_klein

 

Schritt 3:

Jetzt den Faden wieder zum oberen Strickstück führen und von rechts nach links unter der Masche einstechen, den Faden durchholen und leicht anziehen.

maschenstich_stricken_bild3_klein

 

Schritt 4:

Die Maschenstiche fortan wiederholen bis beide Strickstücke zusammengenäht sind. Den Maschenstich immer leicht anziehen, damit der Faden nicht mehr sichtbar ist.

maschenstich_stricken_bild4_klein

Schritt 5:

Das Anfangs- und das Endstück des Fadens gut vernähen.

maschenstich_stricken_bild1_klein

Bookmark the permalink.

Der Autor: Anna

Anna
Als Social Media Manager ist Anna den ganzen Tag im Web unterwegs. Dort begegnen ihr immer wieder neue Inspirationen, Trends und spannende Geschichten, die sie hier im Blog auch gerne mit euch teilen will.